default_mobilelogo

Kontakt

Ihre Meinung ist uns wichtig! Mit dem Absenden der e-mail haben Sie sich mit der Datenschutzerklärung (im Impressum)einverstanden erklärt.
Anti-Spam Frage:Das Märchen heißt: Hänsel und
Ihre e-mail Adresse
Thema:
Nachricht:

26. Juni 2019 – 14. Juli 2019

31. Juli 2019 – 18. August 2019

Reise 1

Simbabwe gilt zu Recht als eines der schönsten Länder im südlichen Afrika. Nicht nur die Nationalparks wie Hwange, die Ruinenstadt Great Zimbabwe oder Matopos sind sehenswert und werden im Rahmen dieser Studienfahrten besucht.

Im Mittelpunkt dieser Fahrt stehen viele Begegnungen mit Menschen aus unterschiedlichen Kontexten. Dazu gehören Vertreter von Kirchen (Simbabwe richtet 2020 den Weltgebetstag der Frauen aus), sozialen Einrichtungen, Schulen. In Chitungwiza werden Steinbildhauer besucht  und ein Tag in einer Familie verbracht. Es werden 2 Schulen besucht, die vom ev. Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken unterstützt werden, sowie eine Schule, die von der Deutsch-Simbabwischen Gesellschaft gefördert wird.

  1. Reiseroute durch den Osten Simbabwes 26. Juni 2019 – 14. Juli 2019

Harare – Mutare – Chiredzi – Gurungweni – Chiredzi- Masvingo mit Great Zimbabwe – Bulawayo mit Matopos Nationalpark – Hwange Park mit Safari – Victoria Falls mit Bootsfahrt auf dem Sambesi

  1. Reiseroute durch den Westen Simbabwes 31. Juli 2019 – 18. August 2019

Reise 2Harare – Norton – Kwekwe – Burure – Kwekwe -  Masvingo mit Great Zimbabwe – Bulawayo mit Matopos Nationalpark – Hwange Park mit Safari – Victoria Falls mit Bootsfahrt auf dem Sambesi

Derzeitige Kosten für Flug, Transporte, Unterkunft (Mittelklassehotels) mit Frühstück, alle Eintritte und Aktivitäten bei 20 Teilnehmern:

DZ 3700,- €  /EZ 4520,-€

Anmeldungen bis 10. Januar 2019

Veranstalter:
Ev. Erwachsenenbildung Münster

Reiseleitung:
Pfarrerin i.R. Kerstin Hemker,
Dr. Reinhold Hemker
(Präsident der Deutsch-Simbabwischen Gesellschaft)

Kontakt, Anmeldung und Informationen:
kahemker@web.de oder
05975/8989

„Sprechende Steine mit Seele“ regten zu Gesprächen über Kunst in Afrika, die Situation in Simbabwe und zur Völkerverständigung an.

(aus dem WOCHENBLATT Grünstadt)

Zur Vergrößerung auf die Bilder Klicken.

Sprechende Steine 1

Sprechende Steine 2

 

Bazaar BerlinInformationen zum Bazaar 2018. 

Die DSG wird wieder einen Messestand in der Afrika-Halle haben, wir werden wieder ein Workshop-Programm mit Schülern aus MV durchführen können und wir werden uns auch  wieder am Schülerprogramm der Messe-Berlin für Berliner Schulen beteiligen können.

steine

schueler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf folgende links zum Download der Flyer.

Zum Flyer: Bazaar Berlin 2018 Soziale Verantwortung

Zum Flyer: Bazaar Berlin Schüler-Flyer

Zum Flyer: Bazaar Berlin Angebote für Schulklassen

 

Zeitgenössische Kunst aus Simbabwe

panorama

Die Verkaufsausstellung auf dem Gelände des NaturaGart Parks in Ibbenbüren endete am 19. August mit einem Benefizkonzert des Blasorchesters Regenbogen aus Lingen.

Sculptures

Zahlreich waren die Besucher bei herrlichem Sonnenschein erschienen und konnten dort zum letzten Mal die Kunstobjekte aus Simbabwe in Augenschein nehmen und erwerben.

RichardRich sculpt

Richard Mupumha aus der Stadt Chitungwiza in der Nähe von Simbabwes Hauptstadt Harare hat während seines 6-wöchigen Aufenthalts im Münsterland Bildhauer-Workshops geleitet und auch selbst einige Kunstwerke, die auf der Ausstellung zu sehen waren, angefertigt.

silke Friedrich

 2mod

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Silke Friedrich und Kerstin Hemker

Aber auch Kleider von der Modedesignerin Rama Diaw N'Deye aus dem Senegal wurden mit Begeisterung von den Zuschauern aufgenommen. Silke und Andreas Friedrich aus Nieder-Olm unterstützen die afrikanische Designerin und fanden durch Kerstin Hemker einen wunderbaren Ort und die notwendigen Models, um die Mode an "die Frau" zu bringen.

2 models

 Models klein

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.